#
Germany GB

MAZ 12-11-2016
Premnitzer Unternehmen expandiert weiter

Die Märkische Faser GmbH und ihre Schwesterfirma Innovative Kunststoffveredlungs GmbH im Industriepark Premnitz legen eine beachtliche Entwicklung hin. Beide zusammen melden jetzt 484 Beschäftigte, das ist kurz vor der magischen Personalzahl 500. Als Chef Eberhard Brack 2002 die Faser GmbH aus der Insolvenz übernahm, begann er mit 170 Leuten.… weiter lesen

MAZ 01-09-2016
Sozialministerin bei Unternehmern im Industriepark

Bei einer Zusammenkunft der Unternehmergemeinschaft des Industrieparks Premnitz war am Dienstagabend Brandenburgs Sozialministerin Diana Golze (Linke) zu Gast. Es ist über die Frage gesprochen worden, unter welchen Bedingungen es gelingen kann, mehr Flüchtlinge in den Betrieben unterzubringen… weiter lesen

Roy Wallenta in den Ruhestand verabschiedet

Roy Wallenta (64, parteilos) ist am Mittwoch nach 16 Jahren als Premnitzer Bürgermeister mit einer Festveranstaltung im Gasthaus Retorte in den Ruhestand verabschiedet worden. Burkhard Schröder (SPD), seit April Landrat im Ruhestand, beschrieb ihn als einen Mann der sachlichen Argumente. Er sei stets überzeugend und geradlinig aufgetreten… weiter lesen

Regionalmagazin P9
Vier zu Null für Industrie 4.0

Industrie 4.0, die umfassende Vernetzung der Produktion. Alle kommunizieren miteinander: Teile, Maschinen, Beschäftigte – und sogar die Kunden. So kann die Produktion in Echtzeit flexibel umgestellt werden. Geschäftsführer Eberhard Brack im Interview… weiter lesen

BRAWO 31-07-2016
Lanon - eine Faser mit Zukunft

Eine Schlagzeile in der Betriebszeitung „Aufwärts“ des Kunstseidenwerks Premnitz lautete im November 1958: „Perlon –Lanon –Prelana –das ist die Zukunft!“… weiter lesen

BRAWO 15-11-2015
Mehrwert für Mitarbeiter erzielen

Viele Unternehmer haben ausschließlich Mehrwert und Gewinnoptimierung im Sinn. Oftmals zulasten der Angestellten. Einer, der Mehrwerte für seine Mitarbeiter im Beruf erzielt, ist Eberhard Brack, geschäftsführender Gesellschafter der Märkischen Faser GmbH in Premnitz. In seinem Unternehmen gibt es nun eine von ihm geförderte Betriebssportgruppe… weiter lesen

MAZ 09-07-2015
Ein Meister auf Rädern

Die Welt schien unterzugehen, als für Attila Bálint durch eine Nervenkrankheit das Gehen immer schwieriger wurde. Der heute 63-Jährige sah sich großen Problemen gegenüber, als 2007 sein Leben mit einer Behinderung begann. Heute könnte er mit Sicherheit nicht mehr arbeiten, wäre nicht jemand auf eine ganz besondere Idee gekommen… weiter lesen

MAZ 20/21-06-2015
Premnitzer fördern Rathenower

Kleines Jubiläum an der Fachhochschule(FH) Brandenburg. Dort ist seit 2011 genau das 100. Deutschland-Stipendium vergeben worden. Das ist ein Förderprogramm, das erst durch Mitwirkung von örtlichen Unternehmen möglich wird… weiter lesen

Brawo 15-03-2015
Wir haben Hunger auf Zukunft

Man mag es kaum für möglich halten, aber die Havelregion ist auf originelle Weise mit einer württembergischen Kommune verbunden. So wie Otto Lilienthal in Stölln hatte auch der sogenannte Schneider von Ulm vom Fliegen geträumt. "Die Wissenschaftsstadt Ulm lobt seit 1988 in regelmä&igen Abständen einen Preis aus zum Gedenken an den Mann, der als erster Gleitflieger in die Geschichte der Luftfahrt eingegangen ist", hei&t es auf www.ulm.de. Auf dieser Website ist die ganze tragische Geschichte des Schneiders Albrecht Ludwig Berblinger nachzulesen.… weiter lesen


Archivierte News

Impressum || Datenschutz || Disclaimer